Persönliche Beratung: +49(0)221 / 9647 -0
   EN FR NL   Der Weg zu uns
  • WETTER
  • MI, 28.06.   24°C

BESTPREIS GARANTIE

ANREISE
APRIL 2015
15
ABREISE
APRIL 2015
15
ANZAHL
PERSONEN
1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
JETZT PRÜFEN

Bernd Stelter

Bernd Stelter
Bernd Stelter (* 19. April 1961 in Unna) ist Karnevalist, Fernseh-Comedian, -Moderator und Schriftsteller. Sein Spitzname ist „Berniebärchen“.

Zu Beginn der 1980er Jahre veröffentlichte Bernd Stelter LPs („Das darf uns doch nicht egal sein“, 1982; „Schaut Euch ins Gesicht“, 1984) mit teils lustigen Chansons, teils politischen Liedern, in denen er etwa Menschenrechtsverletzungen, die Mauer und das Unrechtsregime in der DDR, den sowjetischen Einmarsch in Afghanistan und die Randale von Hooligans und Radikalen von rechts und links in der Bundesrepublik kritisierte.

Im Januar und Februar ist Bernd Stelter stets im Karneval aktiv. Mit der Figur des „Werbefachmanns“ lernte man ihn früh im Kölner Sitzungskarneval kennen. Seine Lieder wie „Ober, Zack ein Helles“ (Parodie auf den Hit „Alice“ der engl. Popgruppe Smokie), „Ich hab drei Haare auf der Brust, ich bin ein Bär“, „Im nächsten Leben werd' ich lieber ein Kaninchen“ und „Ma-hat-ma“ sind (Karnevals-)Schlager geworden.

Mit seinen Comedyprogrammen „Geschichten aus der Vorstadt“, „Papa ist ne Knackwurst“ und „Pubertät ist mehr als Pickel“ steht er bundesweit auf der Bühne. Seit April 2008 ist er mit seinem neuen Programm „Mittendrin“ wieder auf Tour. Darin widmet er sich den Problemen der Midlife-Crisis und wieder seinem Lieblingsthema Familie.

Gäste bewerten das BEST WESTERN PREMIER Hotel Park Consul Köln Bitte bewerten Sie uns