Persönliche Beratung: +49(0)221 / 9647 -0
   EN FR NL   Der Weg zu uns
  • WETTER
  • SA, 19.08.   23°C

BESTPREIS GARANTIE

ANREISE
APRIL 2015
15
ABREISE
APRIL 2015
15
ANZAHL
PERSONEN
1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
JETZT PRÜFEN

Gerhard Ebeler

Gerhard Ebeler
Gerhard (Bernhard Josef) Ebeler (* 28. Januar 1877 in Köln; † 10. November 1956 in Bergisch Gladbach) war ein deutscher Bildhauer, Büttenredner und Mundartdichter in Kölscher Mundart.
Gerhard Ebeler tat sich weniger als Bildhauer hervor, war aber immerhin in den 1920er Jahren an einem Steinmetzbetrieb in Köln-Vogelsang, in dem bevorzugt Grabdenkmäler hergestellt wurden, nämlich "Georg Schaefer & Gerhard Ebeler" beteiligt. Gegen Ende der 1920er Jahre begann seine Karriere als volkstümlicher Liederdichter. Er verfasste sodann zahlreiche Karnevalsrevuen für Grete Fluss. Unter seinen Liedtexten wurde »Du kannst nicht treu sein« aus dem gleichnamigen Film von Franz Seitz sen. (1935/36) in der Vertonung von Hans Otten ein Welterfolg. Weitere bekannte Schlager von ihm sind »Ja, ja, die Liebe ist schuld daran« und »Aber heut sind wir fidel«. Zu seinen kölschen Erfolgsliedern, die vor allem im Kölner Karneval Bekanntheit erreichten, gehören »Kölsche Mädcher, kölsche Junge« und »En d'r Höhnergass 204«.
Gäste bewerten das BEST WESTERN PREMIER Hotel Park Consul Köln Bitte bewerten Sie uns